Programm

Das Reiseprogramm entwickelt sich im Laufe der Vorbereitungszeit. Unterschiedliche Schwerpunkte werden auch durch die Gruppenstärke und deren Interessen bestimmt. Höffmann Schulreisen stellt verschiedene Programmpunkte vor und ist stets für Anregungen und Wünsche offen. „Morgen- und Abendimpuls“ gehören sehr oft zum Programm!

Programm z. B. ROM

Am ersten Tag...fahren wir los.

Am zweiten Tag... erreichen wir im Laufe der Mittagsstunden unsere Wohnanlage in Rom. Der Tag steht dann zur freien Verfügung und am Abend eröffnen wir die Reise evtl. mit einer Hl. Messe, gutem Essen und einer anschließenden Willkommensparty.

Am dritten Tag... unternehmen wir eine Stadtführung. Wir besuchen Rom und führen mit jeder Busgruppe eine Stadtführung durch. Ortskundige, deutschsprachige Reiseleiter zeigen uns die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Italiens. Am Abend unternehmen wir nach dem Abendessen eine Lichterfahrt durch die hell erleuchtete Metropole und erleben Rom im millionenfachen Lichterglanz.

Am vierten Tag... stehen Ausflüge auf dem Programm. Klassen, Kurse, Interessensgruppen oder gar die gesamte Reisegemeinschaft ist zu einem oder auch mehreren Zielen unterwegs!

...Assisi... ...Monte Cassino und Pompeji... ...Castel Gandolfo und Tivoli... ...Subiaco... ...das Meer...

Am fünften Tag... möchten wir uns ein wenig ausruhen und dann wieder die Stadt Rom erleben. Besondere Sehenswürdigkeiten stehen auf unserem Programm: Kolosseum, Katakomben, St. Paul vor den Mauern, Forum Romanum, Kapitol, Spanische Treppe. Einen wunderschönen Abend erleben wir in Trastevere!

Am sechsten Tag... besuchen wir am Morgen die Generalaudienz des Hl. Vaters (wenn der Hl. Vater Audienz gewährt). Anschließend haben wir die Möglichkeit, uns den Vatikan und die Peterskirche anzuschauen. Wir können die Kuppel der Peterskirche besteigen und von oben die päpstlichen Paläste, die vatikanischen Gärten und die Stadt Rom bestaunen. Natürlich besteht an diesem Nachmittag auch die Chance, die vatikanischen Museen zu besuchen und die Sixtinische Kapelle zu bewundern oder ganz einfach durch Rom zu schlendern. Bestimmt können wir auf Wunsch auch eine Hl. Messe feiern! Am Abend genießen wir einen schönen Abschlussabend in der Wohnanlage.

Am siebten Tag... verlassen wir Rom und treten die Heimreise an.

Am achten Tag... erreichen wir in den Mittagsstunden die Heimat.

Programmunterschiede

Auch wenn die gesamte Gemeinde unterwegs ist und alle das gleiche tun und besichtigen wollen, so ist es doch nicht möglich, es mit allen gleichzeitig zu tun! Es versteht sich von selbst, dass z. B. die jüngeren oder auch älteren Reisegäste mehr Schlaf benötigen als andere. Auch muss die Belastung des Tages eine andere sein! Trotzdem sollen alle eine Stadtführung erleben, doch wie ausgeprägt diese ist, hängt im Wesentlichen auch von der Gruppe ab. Es ist möglich, früh am Morgen mit den Reisegästen nach Pompeji aufzubrechen, während die Jüngeren sich erst Stunden später auf den Weg zum nahegelegenen Ostia-Antika machen.

Das Abendprogramm

Hier bestehen für die unterschiedlichen Interessensgruppen verschiedene Möglichkeiten. Sowohl zur Willkommens- als auch zur Abschlussparty sind alle eingeladen. Aber ebenso ist es möglich, für alle einen italienischen Abend in Trastevere zu gestalten. Vieles ist möglich! Aus Erfahrung darf ich Ihnen sagen, dass sich das Reiseprogramm durch Wünsche und Mitwirkung der Gemeinde in der Vorbereitungs Vorbereitungszeit noch sehr entwickeln wird.

  • 00163
  • 00791
  • 163
  • DSC02921
  • P9239246
  • P9249356
  • P9259423
  • PA110313
  • PA141125
  • _DSC10026